Andratx: Von der Burg Castell de Sant Elm bis zum Turm von Cala en Basset

Im Fischerdorf Sant Elm (1) beherrschten ein Krankenhaus und eine Kapelle auf einem Hügel die Bucht Cala en Gemec. Sie wurden zu Beginn des 14. Jahrhunderts mit einem Turm geschützt. 1886 ging er in das Vermögen des Erzherzogs Ludwig Salvator über.

An der Küste dieser Ortschaft sind die verschiedenen Ausblicke auf Pantaleu und Sa Dragonera erwähnenswert. Von Es Mollet aus kann man ein Boot besteigen und den Naturpark von Sa Dragonera (2) besuchen, der Eigentum des Inselrates von Mallorca ist und dank des von Naturschützern ausgeübten Drucks geschaffen wurde. Drei Wege ermöglichen das Erleben der natürlichen und historischen Werte: Leuchtturm und Turm Torre de Llebeig, Leuchtturm der Tramuntana und der großartige Weg des alten Leuchtturms bzw. Na Pòpia. Vom Ortsteil s’Algar aus kann man dem Weg Camí de Can Tomeuí i de cala en Basset folgen, um zum strategisch platzierten Turm Torre de cala en Basset (3) zu gelangen, der aus dem Jahr 1583 stammt.

Castell de Sant Elm

Burg Castell de Sant Elm (M. A. Escanelles)

Karte